Titelbild

Trainerprofil

Günter Seipp

"Nur wer seine Angst bezwingt, kann sinnvoll verändern.
Nur wer verändert, kann sich über die tägliche Hast erheben.
Nur wer sich über die tägliche Hast erhebt, kann Glück genießen."

Weitere Zitate von Günter Seipp gibt es auf dem Zitate-Portal

Günter Seipp hat es nach seiner Studienzeit (Verwaltungswissenschaften und Psychologie) in Hamburg und Heidelberg verstanden, sich einen Namen mit Seminaren zu den Themen Rhetorik, Konflikt- und Krisenmanagement zu machen. Viele Seminarteilnehmer loben seine Fähigkeit, trockene psychologische Theorien mit Leben zu erfüllen und praxisorientiert zu vermitteln. Seine ausgeprägte Empathie hilft ihm, in Beratungsaufgaben auch komplizierte Fälle erfolgreich zu lösen.

In vielen Unternehmen konnte er aufgetretene Schwierigkeiten, zügig beseitigen und für ein besseres Ergebnis bei einem erneut hergestelltem harmonischen Klima sorgen. In den meisten Fällen lagen die Störungen zwar in den Rahmenbedingungen, eine interne Lösung war aber durch die Form der internen Kommunikation unmöglich. Externe Moderation und Führung ist in einem solchen Fall unerlässlich. Gerade in den auftretenden Konflikten, die häufig leider als Krise empfunden werden, sollten die Mitarbeiter durch ein verändertes Führungsverhalten in die „Probleme“ und „Chancen“ aktiv eingebunden werden. Misstrauen schafft Widerstand. Vertrauen schafft Vertrauen. So wie einer mit dem Krieg beginnt, muss einer mit dem Frieden beginnen und das kann nur der Starke sein.

Dialekt: Hochdeutsch mit einem Schuss Hamburgisch
Trainer-Berufserfahrung: dreißig Jahre
Verfechter der Methode: Systematisiertes Gruppen-Lernen: Nur der Teilnehmer darf im Mittelpunkt stehen.
Überzeugter Anwender von: Video und Flipchart
Freut sich über: die vielen netten Menschen, mit denen er zusammen sein darf und die ihn immer wieder inspirieren.
Durchgeführte Seminare: mehr als 1.500
Auslandserfahrung: Seminare in Österreich, Schweiz, Niederlande, Griechenland, Italien, Spanien und Russland
Führt Seminare durch für: mehr als 300 Unternehmen. U.a. für: ABB, Allianz, AvD, Bahlsen, BAT, Bau-Berufsgenossenschaft Hamburg, Bayrische Hypotheken- und Wechselbank, Berliner Bank, Bundeszentrale für politische Bildung, Canon, Cato, Commerzbank, DEG Deutsche Investitions Bank, Deutsche Factoring Bank, Deutsche Lufthansa, Deutsche Steinkohle, Deutscher Paket Dienst, Ditec Informationstechnologie, DM Drogerie Markt, Dresdner Bank, Finanzbehörde Hamburg, Forgenta Forschungstechnik, Hallhuber, Hauni Maschinenbau, Philipp Holzmann, Institute for international Research, Karstadt, Kodak, Landwirtschaftskammer Hamburg, Mannheimer Versicherung, Maritim, MeesPierson, Mercedes Benz, Minolta, Otto-Versand, PDV-Systeme, R+V Versicherung, Rheinmetall, Rover, RTL Deutschland, Scedio, Hans Schwarzkopf, Thuringia Versicherung, Uhu, Verband der Damen-Oberbekleidungs-Industrie, Walter Bau, etc. pp.
Faible für: kluge, charmante Menschen
„Ärgert“ sich über: Ist nicht bereit Energie in Ärger zu investieren, ist daher eher bemüht Distanz zu Menschen aufzubauen, über die er sich ärgern könnte.
Vorliebe für: alles, was nicht „normal“ ist.
Hobbys: Familie, Reisen in jeder Form, Drachenfliegen, Wasserski.
Liest: Fachliteratur (Rhetorik, Psychologie) und Belletristik-Bestseller
Verschenkt gern: Genussmittel (Wein und Leckereien), denn der Genuss kommt häufig viel zu kurz.
Autor von:

zahllosen Fachartikeln und vielgelesenen Seminarunterlagen und dem von ihm täglich kommentierten „Zitat des Tages“.

Gesprächs- und Verhandlungstaktik

366 schöne Gedanken für ein erfolgreiches 2008

Seminare zu den Themen: Seit 1985 Verkaufstraining und Führungsverhalten
Seit 1989 Konfliktmanagement
Seit 1991 Arbeitsmethodik und Zeitmanagement
Seit 1993 Rhetorik, Dialektik, Eristik und Moderation
Seit 1995 Outplacement und Krisenmanagement
Seit 1998 Unternehmensnachfolge und Veränderungsmanagement
Sonstiges
Seit Juni 2003 Herausgeber des kommentierten „Zitat des Tages“.
Videos mit Günter Seipp
Auf diesen Seiten sehen Sie Günter Seipp in Aktion:
Richtig bewerben · Das Vorstellungsgespräch
Richtig bewerben · Schwierige Fragen überstehen
Fallbeispiele für Beratungslösungen in Unternehmen: Als im Frühjahr 1996 im Vorstand des niederländischen Bankhauses MeesPierson N.V. die Entscheidung getroffen wurde, die Niederlassung in Hamburg zu schließen, wurde ein kompetenter Partner für die Abwicklung gesucht. Nachdem mehrere Führungskräfte an verschiedenen Seminaren (Führen und Motivieren, Konfliktmanagement und Rhetorik für die Spitze) teilgenommen hatten, wurde ich gebeten die Abwicklung in Hamburg zu übernehmen. Von 73 Mitarbeitern konnten 41 innerhalb von drei Monaten und 30 innerhalb von weiteren drei Monaten eine neue Beschäftigung antreten. Lediglich zwei schwerbehinderte Mitarbeiter wurden ohne finanziellen Verlust in den vorzeitigen Ruhestand verabschiedet.

Alle ehemaligen Mitarbeiter freuen sich heute über die damalige Entscheidung, da sich jeder verbessert hat. Und der ehemalige Arbeitgeber hat gegenüber den ersten Planungen und Befürchtungen rund zwei Millionen DM eingespart. Es konnte eine klassische Win-Win-Situation erzielt werden. Aufgrund dieser guten Erfahrungen konnten von uns mehrere unprofitable Niederlassungen und Abteilungen in Banken und Industriebetrieben sozialverträglich - mit ähnlich guten Resultaten - geschlossen werden.

Über die Jahrtausendwende wurde die Nachfolgeregelung in einer Privatbrauerei bei gleichzeitiger Organisationsänderung begleitet. Aufgrund der schwierigen Charaktere und der angespannten Marktsituation musste in vielen Einzelgesprächen, Seminaren und Coachings die Basis für einen gelungenen Generationswechsel gelegt werden. Heute ist der ehemals gestresste Inhaber ein glücklicher Privatier. Der ältere Sohn arbeitet extern als Unternehmensberater und der jüngere Sohn leitete die Brauerei, bis man sich aufgrund des schwierigen Marktumfeldes zum Verkauf an eines der großen Fernseh-Biere in der Branche entschied.

In den letzten Jahren wurde die Restrukturierung eines großen deutschen Privatsenders unterstützt. Es musste jahrelanges, organisches Wachstum und Anspruchsdenken in eine klare Führungshierarchie überführt und Leistungsdenken eingeführt werden.

Außerdem wurden grundlegende Veränderungen in der obersten Führungsebene einer großen deutschen Buchhandelskette durchgeführt, um die Rentabilität mit den Erwartungen der Inhaber in Einklang zu bringen.

Es wurden weitere Nachfolgeregelungen zum Beispiel in einem Handwerksbetrieb, einem mittelständischen Maschinenbauunternehmen und einem Großhändler für Bürobedarf begleitet.


Und heute? Vielleicht dürfen wir für Sie etwas tun?

 

Seminare mit Günter Seipp