Titelbild

Lexikon der rhetorischen Figuren

Es gibt mehr als 100 rhetorische Figuren, die zum Teil sehr wirkungsvoll eingesetzt werden können. Allerdings haben viele auch gravierende Nachteile, wenn sie gegen einen erfahrenen Rabulisten verwendet werden. Keine Technik ist so stark, dass sie jedem Konter standhält, deshalb Vorsicht.

Die rhetorischen Figuren in der Übersicht:

 

Chiasmus

Syntaktische oder semantische Satzteile oder inhaltliche Bezüge werden symmetrisch Überkreuz gestellt.

Diversion

Arthur Schopenhauer hat in seiner eristischen Dialektik die Kunst des Ablenkens ausführlich beschrieben.

Es wird vom gegnerischen Argument abgelenkt und niemals direkt geantwortet, wenn die Antwort keinen Vorteil bringt. Es wird offen abgelenkt, wenn das Thema unvermittelt gewechselt wird und es wird versteckt abgelenkt, wenn die Nebensache statt der Hauptsache in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gestellt wird.
Ablenkung, offene:
"Mensch, mir ist aber kalt jetzt! Ehrlich! Boah!" - Olaf Thon ausweichend auf die Frage, warum das Spiel denn so schlecht gelaufen ist.
Ablenkung, versteckte:
"Wenn du Tennis spielen willst, nimmst Du einen Ball, einen Schläger, gehst auf den Platz und fängst an. Die Formel 1 ist etwas komplexer." - Flavio Briatore über die anhaltende Sieglosigkeit seines Benetton-Teams.
17% aller Autounfälle werden von betrunkenen Fahrern verursacht. Das bedeutet, dass 83% aller Unfälle von nicht-betrunkenen Fahrern verursacht werden. Das ist furchterregend! Warum können sich diese nüchternen Idioten nicht von der Straße fernhalten und unsere Sicherheit damit um mehr als 400% steigern? - Graffiti

Euphemismus

Das Negative eines Sachverhalts wird hinter beschwichtigenden oder positiven Ausdrücken versteckt. 

Die Grenzen zwischen einer positiven, motivierenden Ausdrucksweise und einem abzulehnenden Euphemismus sind fließend. Grundsätzlich sollten Sie sich immer positiv ausdrücken.

Beispiele:
Krieg = Verteidigungsfall
Atomkrieg = nuklearer Ernstfall
Der Kahlköpfige schont die Schere. - aus Nigeria
Die Dunkelheit ist eine Morgendämmerung, die darauf wartet, geboren zu werden. - Kahlil Gibran
Ich tobe nicht, ich bin kontrolliert engagiert. - Hans Zach

Litotes

Durch Abschwächung, Untertreibung oder der Verneinung des Gegenteils wird etwas besonders hervorgehoben.

Oxymoron

Beim Oxymoron handelt es sich um dke rhetorische Figur in der Gegensätze bewusst aufeinander prallen, um so eine besondere Wirkung zu erzielen:

Typische Beispiele:
Rennschnecke,
Luxusscheune,
junge Alte,
Hassliebe,
Eile mit Weile,
"Mein Reichtum hat mich arm gemacht",
"Abergläubisch? Ich? Nein! Das bringt nur Unglück!." - Raymond Domenech