Titelbild

Lexikon

Das Edgeworth-Diagramm

[von Günter Seipp] beschreibt eine auf zwei Personen reduzierte Darstellung des Weges zu einem Pareto-Optimum, d.h. zu einer wirtschaftlichen Situation, in der (bei gegebenen Besitzverhältnissen für vorhandene Güter) durch Gütertausch beide Tauschpartner ihr jeweils höchstes Versorgungsniveau erreicht haben.

Es handelt sich um eine Situation, die dadurch gekennzeichnet ist, dass keiner der Betroffenen sein Versorgungsniveau verbessern kann, ohne dass das des Anderen verschlechtert wird. Mit Hilfe des Edgeworth-Diagramms kann veranschaulicht werden, dass bei arbeitsteiliger Produktion durch Verhandeln und (freiwilligem) Tausch für alle Beteiligten, also für die Gesamtheit, die bestmögliche Versorgung und zugleich die Räumung des Marktes stattfindet. Beim Pareto-Optimum und beim Edgeworth-Diagramm handelt es sich um die theoretische Grundlage, dass in der freien Marktwirtschaft eine optimale Versorgung aller angeschlossenen Wirtschaftskräfte erfolgt.